Unfall bei der Allianz melden – Schadenmeldung einfach online

Geben Sie die Schadensmeldung ganz einfach in wenigen Schritten ab und nutzen Sie die modernen Möglichkeiten der Schadensregulierung mit den UNFALLHELDEN:

Bitte wählen Sie:

unfall_fremdverschuldet_allianz

Oder:

selbstverschuldeter Unfall

Die Historie der Allianz

Die Allianz wurde 1890 in München gegründet auf maßgebliches Betreiben der Münchner Rückversicherungsgesellschaft. Sie überstand erste Belastungsproben, als 1906 ein schweres Erdbeben in San Francisco der Allianz eine hohe Versicherungssumme abverlangte. Als 1912 die Titanic nach dem Zusammenstoß mit einem Eisberg sank, wurde erneut eine hohe Versicherungssumme fällig, da die Allianz das Schiff mitversichert hatte.

In den 1920er Jahren begann die Allianz damit, weitere Versicherungsprodukte wie zum Beispiel Lebensversicherung und Risikolebensversicherung anzubieten. Ferner kaufte sie weitere Versicherungsunternehmen zu, wodurch sie an Wachstum zulegen konnte.

In der Zeit des Nationalsozialismus konnte die Allianz weitere Märkte erschließen und verfolgte diesen Kurs in der Nachkriegszeit weiter. Die Allianz war außerdem der erste deutsche Versicherer, der elektronische Datenverarbeitung einführte.

Im Jahr 1990 übernahm die Allianz die staatliche Versicherung der DDR und stieg damit in den Versicherungsmarkt in den neuen deutschen Bundesländern ein. Weitere Zukäufe verstärkten die internationale Expansion der Allianz.

Heute beschäftigt die Allianz weltweit mehr als 140.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von mehr als 100 Mrd. Euro.

Geschäftsfelder der Allianz

Die Allianz bietet derzeit jedes Versicherungsprodukt an, das im Markt verfügbar ist. Also beispielsweise Haftpflichtversicherung, Rechtsschutzversicherung, Unfallversicherung, Motorradversicherung, Hausratversicherung, Autoversicherung, Handyversicherung, Sach-, Privatschutz- und Reisekrankenversicherung neben weiteren Produkten, die spezifischen Versicherungsschutz gewähren.

Sie ist damit im Stande, Kunden allumfassenden Versicherungsschutz zu gewährleisten, da keine weiteren fremden Versicherungen für umfassenden Schutz nötig sind.

Im Segment KFZ-Haftpflichtversicherung zählt sie zu den größten deutschen Versicherern.

hotline unfallhelden

Warum UNFALLHELDEN?

  • Bis zu 1.000 Euro mehr Schadensersatz

  • Sparen Sie sich Zeit und Mühe nach dem Unfall

  • All inclusive: Gutachter, Werkstatt, Anwalt u.v.m.

  • TÜV-zertifiziert und sicher mit Partnern vor Ort

  • Für Sie entstehen keine Kosten

„Fazit: Unfall­helden nützlich und bequem“ Stiftung Warentest

Bei der Allianz einen Unfall melden

  1. Als Geschädigter ist professionelle Hilfe sinnvoll

    Einen unverschuldeten Unfall sollte man nicht ohne professionelle Hilfe melden. Ansonsten könnte der Schadensersatz niedriger ausfallen. Kostenlose professionelle Hilfe gibt es zum Beispiel bei den UNFALLHELDEN.

  2. Unabhängige Schadensermittlung vor der Unfallmeldung

    Bevor man der Versicherung einen Unfall meldet, ist es besser, den Sachschaden unabhängig ermitteln zu lassen. Zum Beispiel die UNFALLHELDEN kümmern sich deutschlandweit um eine unabhängige Schadensermittlung ohne Kostenrisiko.

  3. Schadensersatzforderung bei der Allianz melden

    Die Unfallmeldung mit Schadensersatzforderung bei der Versicherung erfolgt besser durch einen Rechtsanwalt. Die Versicherung kann dann nicht unberechtigt kürzen und der Papierkram ist erledigt. Die UNFALLHELDEN organisieren deutschlandweit Rechtsanwälte ohne Kostenrisiko.

  4. Nach der Unfallmeldung Geld ausbezahlt bekommen

    Sobald die Allianz nach der Unfallmeldung den Schaden reguliert hat, erhält der Geschädigte sein Geld ausbezahlt. So einfach geht das mit den UNFALLHELDEN.