Richtiges Verhalten bei einem Verkehrsunfall

Nasse Fahrbahn, kurze Ablenkung, Müdigkeit– schon ist es passiert. Die Gründe für einen Verkehrsunfall sind vielfältig, die Zahl polizeilich erfasster Unfälle nimmt jährlich zu. Für die allermeisten Verkehrsteilnehmer ist ein Unfall eine unbekannte Situation, die sie zumindest stresst, in manchen Fällen überfordert. Wir zeigen, wie Sie typische Fehler vermeiden können.

Erstens: Unfallstelle sichern

Die Unfallstelle sollte jedenfalls unverzüglich abgesichert werden. Schalten Sie die Warnblinkanlage ein, stellen Sie ein Warndreieck auf. Sorgen Sie dafür, dass andere Verkehrsteilnehmer rechtzeitig auf das Unfallgeschehen aufmerksam werden, um Folgeunfälle zu vermeiden.

Zweitens: Erste Hilfe leisten

Leisten Sie nach der Sicherung der Unfallstelle erste Hilfe. Falls erforderlich, verständigen Sie den Notruf unter der 112, melden Sie mögliche Verletzte und lassen Sie sich über das Telefon zu weiteren Hilfemaßnahmen anleiten.

Drittens: Polizei verständigen

Verständigen Sie die Polizei. Bei Personenschäden ist dies unbedingt erforderlich, aber auch bei Blechschäden uneingeschränkt zu empfehlen.

Viertens: Schäden dokumentieren

Dokumentieren Sie mögliche, am Fahrzeug entstandene, Schäden. Achten Sie darauf, dass bei einer entsprechenden Schadensaufnahme durch die Polizei alle am Fahrzeug entstandenen Schäden erfasst werden.

Fünftens: Unfallgeschehen dokumentieren

Versuchen Sie das Unfallgeschehen zu dokumentieren. Notieren Sie unbedingt Name, Anschrift, amtliches Kennzeichen, Telefonnummer und nach Möglichkeit Führerscheinnummer des Unfallgegners. Versuchen Sie, das Unfallgeschehen zu rekonstruieren und festzuhalten. Ziehen Sie Personen hinzu, die das Unfallgeschehen bezeugen können.

Sechstens: Am Unfallort warten

Warten Sie am Unfallort auf das Eintreffen der Polizei. Entfernen Sie sich unter keinen Umständen unerlaubt vom Unfallort, denn denn dies kann eine Pflichtverletzung nach § 142 StGB (Fahrerflucht) begründen.

Siebtens: Die UNFALLHELDEN verständigen

Verständigen Sie die UNFALLHELDEN. Wir kümmern uns darum, dass die Versicherung des Unfallgegners für entstandene Personen- und Sachschäden tatsächlich aufkommt und Unfallgeschädigte nicht über den Tisch gezogen werden.

Fragen zu einem Verkehrsunfall? Der TÜV-geprüfte KFZ-Schadenservice der UNFALLHELDEN hilft!

Oder rufen Sie uns einfach an: 0800 72 41 794