Wer wir sind

Allgemein

Parqon Claims Services GmbH (im Folgenden als „UNFALLHELDEN“, „wir“, „unser“ bezeichnet) freut sich über Ihren Besuch der Website sowie Ihr Interesse an unserem Unternehmen und seinen Angeboten. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Seiten wohlfühlen.

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche Daten wir über Sie speichern, wenn Sie unsere Website nutzen, und wie diese Daten verwendet werden. Enthält unsere Website Links, die auf die Website eines anderen Anbieters führen, so gilt unsere Datenschutzerklärung nicht für die Website, auf die Sie weitergeleitet werden.

Mit Ihrer Zustimmung zur folgenden Datenschutzerklärung stimmen Sie der Erhebung, Verarbeitung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch UNFALLHELDEN unter Beachtung des Datenschutzgesetzes / der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den folgenden allgemeinen Datenschutzbedingungen zu.

Bitte nehmen Sie sich ausreichend Zeit, diese Hinweise gründlich zu lesen.

Verantwortliche Stelle

Als verantwortlich gilt die Stelle, die für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist und über den Zweck und die Mittel der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entscheidet. In diesem Fall ist die verantwortliche Stelle:

Parqon Claims Services GmbH
Widenmayerstraße 48

80538 München

Deutschland
E-Mail: service@unfallhelden.de

Möchten Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gemäß des anwendbaren Datenschutzgesetzes widersprechen, können Sie Ihren Widerspruch per E-Mail an die oben genannte Adresse richten.

Aufgrund Ihres Widerspruchs könnte es sein, dass einzelne von uns angebotene Dienste für Sie nicht mehr nutzbar sind.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, kostenlos Informationen über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Darüber hinaus haben Sie folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft – das Recht zu wissen, welche Daten erfasst wurden und wie sie verarbeitet werden;
  • Recht auf Berichtigung – das Recht, die Änderung personenbezogener Daten zu erbitten, wenn diese nicht aktuell oder nicht richtig sind;
  • Recht auf Löschung – das Recht, die Löschung personenbezogener Daten zu erbitten;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten zu begrenzen;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit – das Recht, personenbezogene Daten in einem maschinenlesbaren Format zu erhalten und/oder an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln;
  • Widerspruchsrecht – das Recht, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen oder der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen;
  • Recht, bei der übergeordneten Behörde Beschwerde einzulegen – das Recht, bei einer übergeordneten Behörde Beschwerde gegen uns einzulegen. Hierzu können sie sich an die unten angegebene für uns zuständige Aufsichtsbehörde oder auch an die Aufsichtsbehörde an Ihrem gewöhnlichen Aufenthalts- oder Arbeitsort richten.

Die für uns zuständige Behörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 27 (Schloss)
91522 Ansbach
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Wenn Sie von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen möchten, zögern Sie nicht, sich unter der oben angegebenen Kontaktadresse mit uns in Verbindung zu setzen.

Wann, warum und wie wir Ihre Daten erfassen

Um Ihnen unsere Leistungen anbieten und erbringen zu können, müssen wir auch verschiedene personenbezogene Daten erfassen, verarbeiten, speichern und im Rahmen der Unfallabwicklung sogar teilen. Nachstehend können Sie sehen, welche Ihrer Daten wir für welche Zwecke benötigen, und unter welchen Umständen wir Ihre Daten mit anderen teilen.

Personenbezogene Daten sind Informationen, aus denen wir direkt oder indirekt auf Ihre Person schließen können, wie Vor- und Zuname, Anschrift, Telefonnummer, Geburtstag, Standortdaten oder E-Mail-Adresse.

Bitte geben Sie uns nur so viele Informationen, wie wir zur Erbringung unserer Leistungen benötigen.

Um Ihnen einen guten Überblick über die Einzelheiten zu verschaffen, nutzen wir die nachstehende Darstellungsform. Wir denken, dass wir Ihnen auf diese Weise die Informationen transparent, verständlich und leicht zugänglich in klarer und einfacher Sprache zur Verfügung stellen können.

Nachstehend möchten wir Ihnen aufzeigen, welche Daten wir von Ihnen erfassen. Da es unterschiedliche Arten von Daten gibt, haben wir sie in Datenkategorien zusammengefasst, da wir der Meinung sind, dass die Informationen so verständlicher sind.

Personenbezogene Daten, die wir erfassen, wenn Sie unsere Website besuchen

Wenn Sie unsere Website öffnen, um sich Informationen zu beschaffen, sich jedoch nicht registrieren oder eine Unfallmeldung abgeben, erfassen wir folgende personenbezogene Daten:

Datenkategorie Erläuterung
Geräteinformationen Geräte-ID, Betriebssystem und entsprechende Version oder andere Gerätekennungen
Verbindungsdaten Uhrzeit, Datum und Dauer der Websitenutzung, Herkunft, entsprechende IP-Adresse und weitere Protokolldaten

Diese Informationen werden erfasst, um Ihnen die besuchte Website anzuzeigen. Wir beschränken uns auch auf das absolut Notwendige, um sicherzustellen, dass wir einem wesentlichen Grundsatz der Datenverarbeitung folgen, nämlich der Datenminimierung.

Personenbezogene Daten, die wir erfassen, wenn Sie unsere Website besuchen und sich registrieren

Wie Sie oben sehen konnten, folgen wir dem Grundsatz der Minimierung. Je weniger Informationen, desto besser. Alle erhobenen Daten sind klar definierten Zwecken zugeordnet. Wenn Sie die Website nicht nur besuchen, sondern sich auch einloggen möchten, um zum Beispiel den Status Ihrer Unfallabwicklung in Echtzeit einsehen zu können, erfassen wir folgende personenbezogene Daten:

Datenkategorie Erläuterung
Zugangsdaten Nutzername, Emailadresse, Passwort
Verbindungsdaten Uhrzeit und Datum der Einrichtung des Nutzeraccounts
Kommunikationsdaten Kommunikationsdaten (z.B. E-Mail-Kommunikation)
andere Informationen Daten, die Sie uns freiwillig bei der Nutzung der Website, der App oder damit zusammenhängenden Aktivitäten zur Verfügung stellen, z.B. Anschrift, Geburtsdatum, Fahrzeugdaten

Wenn Sie uns personenbezogene Daten anderer mitteilen, müssen Sie deren vorherige Zustimmung einholen. In einem solchen Fall müssen Sie diese Personen darüber informieren, wie wir personenbezogene Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeiten.

Personenbezogene Daten, die wir erfassen, wenn Sie unsere Website besuchen und einen Unfall melden

Um eine Unfallabwicklung durch uns durchführen lassen zu können, benötigen wir mehr Daten, als für eine reine Registrierung erforderlich wären. Das bezieht sich insbesondere auf eine Telefonnummer, die notwendig ist, damit unser Unfallsupport Sie telefonisch kontaktieren kann, um mit Ihnen die weiteren Schritte zu besprechen. Die für die Bearbeitung von Unfallmeldungen erforderlichen Felder sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Ohne diese Informationen können wir Ihre Unfallmeldung nicht bearbeiten. Alle weiteren Angaben, die nicht als Pflichtfelder gekennzeichnet sind, sind optional. Wenn Sie uns diese Informationen freiwillig zur Verfügung stellen, helfen Sie uns, unseren Service für Sie zu verbessern. Jedoch hat es für Sie keine nachteiligen Folgen, wenn Sie diese Angaben weglassen. Der Umfang hängt von den Informationen ab, die Sie zur Verfügung stellen. Grundsätzlich handelt es sich jedoch um Folgende:

Datenkategorie Erläuterung
Nutzerinformationen (für die Unfallabwicklung erforderlich) Name, Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse
Kommunikationsdaten Kommunikationsdaten (z.B. E-Mail-Kommunikation)
Verbindungsdaten Uhrzeit, Datum und Dauer der Websitenutzung, Herkunft, entsprechende IP-Adresse und weitere Protokolldaten
Geräteinformationen Geräte-ID, Betriebssystem und entsprechende Version oder andere Gerätekennungen, Geolokationsdaten
andere Informationen Daten, die Sie uns freiwillig bei der Nutzung der Website, der App oder damit zusammenhängenden Aktivitäten zur Verfügung stellen

Was der definierte Zweck und die gesetzlichen Grundlagen sind

Wie wir Sie bereits im Vorstehenden informierten, erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn dies notwendig und der Zweck rechtmäßig und zuvor definiert ist. Die Informationen in Klammern verweisen auf die gesetzliche Grundlage, an der wir die entsprechenden Prozesse ausrichten. Nachstehend möchten wir Ihnen weitere Informationen über Zweck und gesetzliche Grundlagen geben:

Was ist der Zweck? Weshalb verarbeiten wir Daten für diesen Zweck?
Kundenbetreuung Wenn Sie den uns kontaktieren, um Informationen zu erhalten oder uns Informationen zu geben, speichern wir die Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen. Zum Beispiel den Grund Ihrer Kontaktaufnahme, oder welche Informationen Sie uns gegeben haben. Abhängig vom Grund Ihrer Kontaktaufnahme können die personenbezogenen Daten unterschiedlich ausfallen. Da wir unsere Leistungen für Sie verbessern möchten, speichern wir die Kommunikation in Ihrem jeweiligen Verkehrsunfall. So können wir Ihre Fragen schneller und zufriedenstellender beantworten.

Kategorien personenbezogener Daten:

Zugangsdaten
Kommunikationsdaten
andere Informationen

Gesetzliche Grundlage:
Diese Informationen sind erforderlich, um unsere Verpflichtungen aus der Unfallmeldung zu erfüllen und Ihren Unfall abwickeln zu können (Vertragserfüllung).

Aber es ist auch in unserem Geschäftsinteresse, Ihnen die bestmögliche Erfahrung im Bereich Unfallabwicklung zu bieten (berechtigtes Interesse).

Unfallmeldeprozess Nachdem Sie Ihren Auftrag erteilt haben, laufen im Hintergrund einige Prozesse zeitgleich ab. Wir analysieren Ihren Unfall auf die bestmögliche Abwicklungsart hin und senden die notwendigen Informationen an Kooperationsdienstleister, die im Rahmen der Vertragserfüllung eingesetzt werden.

Kategorien personenbezogener Daten:
Verbindungsdaten
Kommunikationsdaten
Geräteinformationen
andere Informationen

Gesetzliche Grundlage:

Um Ihren Verkehrsunfall abwickeln zu können und damit betraute Kooperationspartner informieren zu können, benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten (Vertragserfüllung).

Sicherheit und Schutz Wir möchten Ihnen und all unseren Kunden den besten Service bieten. Leider ist nicht jeder Besucher unserer Website so ehrlich und freundlich wie Sie. Deshalb müssen wir zum Schutz unserer Leistungen personenbezogene Daten erfassen, die uns helfen, potenzielle Angreifer zu erkennen und so Risiken abzuwenden. Wir speichern auch, dass wir Sie über die Datenschutzerklärung informiert haben. Deshalb vermerken wir in Ihrem Unfall, dass Sie die entsprechenden Informationen erhalten haben und Ihnen die Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt wurde.

Kategorien personenbezogener Daten:

Verbindungsdaten

Gesetzliche Grundlage:

Wir sind gesetzlich verpflichtet, Ihre Daten angemessen zu schützen (Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung), und der Schutz unseres Unternehmens liegt in unserem Interesse (berechtigtes Interesse).

Weiterverarbeitung auf Grund unseres berechtigten Interesses

Neben den oben erwähnten Zwecken und Rechtsgrundlagen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auch aus sogenanntem berechtigtem Interesse. Ein berechtigtes Interesse ist zum Beispiel die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Verbesserung der Servicequalität oder in Direktvermarktungsaktivitäten.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen, sofern Ihre Rechte und Freiheiten nicht stärker wiegen. Um unsere Interessen mit Ihren Rechten in Einklang zu bringen, haben wir geeignete Kontrollmechanismen etabliert. Die nachfolgend beschriebenen Prozesse wurden der Vier-Fragen-Probe unterzogen um sicherzustellen, dass Ihre Rechte und Freiheiten durch unsere Verarbeitung nicht beeinträchtigt werden. Im Rahmen der Vier-Fragen-Probe überprüfen wir zunächst, ob es sich bei den erhobenen Daten um personenbezogene Daten handelt (a. Test personenbezogene Daten). Danach überprüfen wir, ob der Zweck rechtmäßig ist (b. Test des Zwecks) und die zu erfassenden personenbezogenen Daten den Prinzipien der Datenverarbeitung entsprechen (c Test der Notwendigkeit), und schließlich einer Interessenabwägung (d. Interessenabwägung). Nur wenn wir vernünftigerweise annehmen und auch sicherstellen können, dass wir Ihre Daten gegen mögliche Risiken schützen können, werden wir sie auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses verarbeiten. Zu diesen Prozessen gehören:

Prozess basierend auf berechtigtem Interesse Erläuterung
Werbung Wir werden Ihnen unter Umständen per E-Mail Aktionen anbieten, Meinungsbefragungen und Umfragen durchführen, um unseren Service zu verbessern. Sie können der weiteren Verarbeitung der Daten für Werbezwecke bei Erhalt einer solchen E-Mail widersprechen. Selbstverständlich können Sie sich unter service@unfallhelden.de auch direkt an uns wenden, wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen möchten oder weitere Informationen zu dieser Frage wünschen.
E-Mail-Marketing Wir möchten generische Newsletter und unkontrollierte Marketingmaßnahmen vermeiden. Deshalb wählen wir Angebote aus, die Ihren Interessen entsprechen, und kontaktieren Sie, wenn wir der Meinung sind, dass die Information für Sie von Interesse sein könnte. Sie können der weiteren Verarbeitung der Daten für Werbezwecke bei Erhalt einer solchen E-Mail widersprechen. Selbstverständlich können Sie sich unter service@unfallhelden.de auch direkt an uns wenden, wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen möchten oder weitere Informationen zu dieser Frage wünschen.
Messdaten Zur Verbesserung unserer Leistungen erfassen wir verschiedene Messdaten, die wir nicht Ihnen oder einem Profil zuordnen können. Dies hilft uns, unsere Direktmarketingmaßnahem zu verbessern.

Dies betrifft Daten, die Sie freiwillig angeben, wenn Sie unsere Website oder unsere Apps nutzen, aber auch Informationen aus anderen Quellen wie sozialen Medien oder anderen (öffentlichen) Datenbanken (z.B. Nutzer-ID auf anderen Plattformen). Qualitätsbewertung Um Ihnen ständig bessere Leistungen anbieten zu können, evaluieren wir regelmäßig den Erfolg oder potenzielle Ursachen fehlgeschlagener Marketingmassnahmen. Hierfür analysieren wir zum Beispiel, ob unsere Newsletter geöffnet und die Inhalte auch angeklickt werden.

Wann wir Ihre Daten löschen

Allgemein löschen wir Ihre Daten, nachdem der Zweck erfüllt wurde. Je nach Verarbeitungszweck gelten unterschiedliche Löschregeln. In unseren Löschkonzepten haben wir verschiedene Datenklassen definiert und ihnen bestimmte Löschfristen zugeordnet. Den erfassten Daten werden Löschregeln zugeordnet. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die gespeicherten Daten entsprechend gelöscht. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten entweder auf Ihren Wunsch hin, wenn Sie uns dies mitteilen, oder Ihre Kontodaten drei Jahre nach deren Erhebung, wenn Sie seitdem nicht aktiv waren. Neben den von uns definierten Löschregeln gibt es gesetzliche Aufbewahrungsfristen, die von uns ebenfalls einzuhalten sind. Zum Beispiel müssen Steuerunterlagen für einen Zeitraum von sechs bis zehn Jahren oder in einigen Fällen sogar noch länger aufbewahrt werden. Diese speziellen Aufbewahrungsfristen variieren entsprechend lokalen gesetzlichen Bestimmungen. Deshalb kann es passieren, dass wir trotz Ihres Antrags auf Löschung Ihrer Daten einige der gespeicherten Daten aus rechtlichen Gründen dennoch aufbewahren müssen. In diesem Falle werden wir die weitere Verarbeitung der Daten jedoch einschränken.

Mit wem wir Ihre Daten teilen

Wir beschützen die Daten, die Sie uns geben, im größtmöglichen Umfang. Im folgenden Abschnitt möchten wir Sie darüber informieren, an wen und unter welchen Bedingungen wir Ihre Daten übermitteln.

Welche Dritten unter Umständen Daten von uns erhalten

Wir geben Ihre Daten niemals an unbefugte Dritte. Jedoch nutzen wir im Rahmen der Unfallabwicklung Kooperationspartner, um die einzelnen Leistungen zu erfüllen. Diese sind jeweils auf die Übermittlung von Daten durch uns angewiesen, um ihre Aufgabe überhaupt erfüllen zu können. Nachstehend möchten wir Sie transparent und verständlich über all unsere Datenempfänger und die jeweiligen Gründe informieren:

Datenempfänger Grund
Externer Dienstleister Wie bereits oben ausgeführt, kommunizieren wir auch mit externen Dienstleistern im Zusammenhang mit der Unfallabwicklung.
Strafverfolgungsbehörden und Rechtsverfahren Leider kann es passieren, dass sich ein paar unserer Kunden und Dienstleister nicht den Regeln gemäß verhalten und uns schaden wollen. In diesen Fällen sind wir nicht nur rechtlich zur Herausgabe personenbezogener Daten verpflichtet, es ist natürlich auch in unserem Interesse, Schaden abzuwenden, unsere Forderungen durchzusetzen und unberechtigte Ansprüche zurückzuweisen.

In welche Länder wir Ihre Daten übermitteln

Wir verarbeiten Ihre Daten grundsätzlich ausschließlich in Deutschland. Sollten Sie in einen Unfall im Ausland verwickelt worden sein oder selbst im Ausland wohnen, kann es jedoch passieren, dass die Übermittlung von Daten in andere Länder stattfindet, um entweder mit Ihnen oder mit Dienstleistern im Ausland zu kommunizieren. In solchen Fällen werden Sie im Einzelfall durch unseren Unfallsupport darüber informiert, in welche Länder eine Übermittlung von Daten erfolgt.

Außerdem erfolgt eine Datenübermittlung – zumeist in anonymisierter Form – durch den Einsatz von Software, die notwendig ist, damit wir unseren Service erbringen können. Die Anbieter solcher Software sitzen teilweise in Drittländern. Ehe wir Ihre Daten an einen Dienstleister in einem Drittland übermitteln, wird jeder Dienstleister zunächst auf sein Datenschutzniveau geprüft. In die engere Auswahl kommen nur solche Dienstleister, die ein angemessenes Datenschutzniveau nachweisen können. Unabhängig davon, ob unsere Dienstleister in der EU / im EWR oder in einem Drittland ansässig sind, muss jeder Dienstleister einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit uns unterzeichnen. Dienstleister außerhalb der EU / des EWR müssen zusätzliche Voraussetzungen erfüllen. Gemäß Art. 44 ff. DSGVO dürfen personenbezogene Daten an Dienstleister übermittelt werden, die mindestens eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  1. die Kommission hat beschlossen, dass das betreffende Drittland ein angemessenes Schutzniveau bietet (z.B. Israel und Kanada)
  2. Verwendung von Standarddatenschutzklauseln:

Dies sind Vertragsklauseln, die von den Vertragsparteien nicht modifiziert werden können und in denen sie sich zur Sicherung eines angemessenen Datenschutzniveaus verpflichten.

  1. genehmigter Zertifizierungsmechanismus:

Im Rahmen internationaler Abkommen können Unternehmen nach definierten Kriterien zertifiziert werden. Eine dieser Zertifizierungen ist das EU-US Privacy Shield Übereinkommen. Unter folgendem Link finden Sie zertifizierte Unternehmen: https://www.privacyshield.gov/welcome Wir übermitteln Ihre Daten nur an Dienstleister, die mindestens eine dieser Voraussetzungen erfüllen. Wenn wir Daten in Drittländer übermitteln, handelt es sich dabei meist um in den USA oder Israel ansässige Unternehmen.

Informationen über unsere Cookies

Definition von Cookies und welche Cookies wir einsetzen

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung gelöscht, also nachdem Sie Ihren Browser schließen (sogenannte Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Gerät und gestatten es uns oder einem anderen Softwareanbieter, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (residente Cookies). Sie können Ihre Browsereinstellung so wählen, dass Sie über die Einrichtung von Cookies informiert werden und jeweils entscheiden, ob Sie diese in besonderen Fällen oder generell akzeptieren oder ablehnen möchten. Die Ablehnung von Cookies kann die Funktionalität unser Website einschränken.

Welche Kategorien von Cookies gibt es?

Unbedingt erforderliche Cookies werden benötigt, damit Sie sich auf einer Website bewegen und ihre Eigenschaften nutzen können. Ohne diese Cookies können Funktionalitäten nicht gewährleistet werden, beispielsweise dass während eines Besuchs getätigte Aktionen (z.B. Texteingabe) erhalten bleiben, auch wenn zwischen einzelnen Seiten der Website navigiert wird. Funktionale Cookies ermöglichen es einer Website, bereits getätigte Angaben (wie Nutzername, oder der Ort, an dem Sie sich befinden) zu speichern und dem Nutzer verbesserte, persönlichere Funktionen anzubieten. Diese Cookies erfassen anonymisierte Informationen, sie können nicht Ihre Bewegungen auf anderen Websites verfolgen. Performance Cookies erfassen Informationen über die Nutzungsweise einer Website – etwa welche Seiten ein Besucher am häufigsten aufruft und ob er Fehlermeldungen von einer Seite erhält. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine Identifizierung des Nutzers zulassen. Die erfassten Informationen sind aggregiert und anonym. Diese Cookies werden ausschließlich dazu verwendet, die Performance einer Website und damit das Nutzererlebnis zu verbessern. Cookies für Marketingzwecke werden genutzt, um gezielter für den Nutzer relevante und an seine Interessen angepasste Angebote zu identifizieren. Cookies zur Verbesserung der Zielgruppenansprache und Werbung werden oftmals mit Seitenfunktionalitäten von Dritten verlinkt.

Widerspruch gegen die Nutzung von Cookies

Wenn Sie nicht möchten, dass wir Informationen über Ihren Besuch erfassen und analysieren, können Sie dem jederzeit für die Zukunft widersprechen (Opt-out). Wenn Sie widersprechen möchten, kontaktieren Sie uns bitte mit Hilfe der oben genannten Kontaktinformationen. Zur technischen Umsetzung dieses Widerspruchs wird ein Opt-out Cookie in Ihrem Browser gesetzt. Dieser Cookie dient allein zur Abbildung ihres Widerspruchs. Wir weisen darauf hin, dass aus technischen Gründen ein Opt-out Cookie nur für den Browser genutzt werden kann, von dem er gesetzt wurde. Wenn Sie Cookies löschen oder einen anderen Browser oder ein anderes Gerät benutzen, müssen Sie den Opt-out Vorgang wiederholen.

Cookies von Dritten, die wir verwenden

Google AdWords
Als AdWords Kunde nutzen wir das Conversion Tracking von Google. Dies ist ein Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Wenn Sie über eine Google Anzeige auf unsere Website gelangen, setzt Google AdWords auf Ihrem Gerät einen Cookie („Conversion Cookie“ – Performance Cookie). Dieser Cookie verfällt nach 30 Tagen. Es dient nicht der Personenidentifikation. Ist der Cookie beim Besuch bestimmter Seiten noch nicht verfallen, können wir und Google erkennen, dass jemand die Anzeige angeklickt hat und auf unsere Site geleitet wurde. Jeder Werbetreibende erhält einen anderen Cookie. Deshalb können Cookies nicht über die Websites von Werbetreibenden hinweg verfolgt werden. Die mit Hilfe des Conversion Cookies gesammelten Informationen werden zur Erstellung von Konversions-Statistiken für AdWords Kunden genutzt, die sich für das Conversion Tracking entschieden haben. Werbetreibenden sehen die Gesamtzahl der Nutzer, die ihre Anzeige angeklickt haben und auf eine Seite mit Conversion Tracking Tag geleitet wurden. Jedoch erhalten sie keinerlei Informationen, die Nutzer persönlich identifizieren könnten. Wenn Sie nicht am Trackingprozess teilnehmen möchten, können Sie sich ebenfalls für ein Opt-out entscheiden – zum Beispiel mit Hilfe Ihrer Browsereinstellung, die automatische Cookies generell ablehnt. Sie können Cookies für Conversion Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihre Browsereinstellung so vornehmen, dass Cookies von der Domain „googleadservices.com“ blockiert werden.
Google Analytics
Wir arbeiten mit Google Analytics. Dies ist ein Web-Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Die vom Google Analytics Cookie generierten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website werden gewöhnlich von Google an einen Server in den USA übermittelt und dort gespeichert. Auf unseren Websites ist IP-Anonymisierung aktiviert, sodass die IP-Adresse der Google-Nutzer in Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vorab gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übermittelt und dort gekürzt. Google nutzt diese Informationen in unserem Namen zur Auswertung Ihrer Nutzung der Website, um Reports über die Website-Aktivitäten zu erstellen und uns weitere Dienste im Zusammenhang mit Website- und Internet-Nutzung zur Verfügung zu stellen. Die Google Analytics im Rahmen von Google Analytics zur Verfügung gestellte IP-Adresse wird nicht mit anderen Google-Daten zusammengeführt. Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browsersoftware verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass es Ihnen in diesem Falle eventuell nicht möglich sein wird, alle Funktionen dieser Website in vollem Umfang zu nutzen. Sie können auch verhindern, dass Google die von dem Cookie im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Website generierten Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) erfasst und verarbeitet, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser Plug-in installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en .

Bing Ads
Wir nutzen das Conversion Tracking der Microsoft Corporation (One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA; Microsoft). Wenn Sie über eine Bing Anzeige auf unsere Website gelangen, setzt Microsoft Bing Ads auf Ihrem Gerät einen Cookie. Dieser erlaubt Microsoft Bing und uns zu erkennen, dass jemand eine Anzeige angeklickt hat und auf unsere Website geleitet wurde. Wir sehen nur die Gesamtzahl der Nutzer, die eine Bing Anzeige angeklickt haben und weitergeleitet wurden. Personenbezogene Daten zur Identität des Nutzers werden nicht zur Verfügung gestellt. Wenn Sie nicht am Trackingprozess teilnehmen möchten, können Sie auch das Setzen des erforderlichen Cookies verweigern – beispielsweise über Ihre Browsereinstellung, indem Sie das automatische Setzen von Cookies generell deaktivieren.

Facebook Retargeting
Wir nutzen das Website Custom Audiences Retargeting Tool der Facebook Inc. (1601 S. California Ave., Palo Alto, CA 94304, USA; „Facebook“). Wenn Sie über ein Facebook Nutzerkonto verfügen und dieses basierend auf vorhandenen Facebook Cookies für das Tool identifizierbar ist, generiert es eine nicht-personenbezogene Prüfsumme, die Facebook zur Analyse und für Marketingzwecke übermittelt wird. Andererseits verschlüsseln wir Ihre E-Mail-Adresse und senden sie in verschlüsselter Form an Facebook. Durch Erkennung der Cookies und Übermittlung verschlüsselter Informationen kann Facebook Ihnen gezielte Produktempfehlungen als personalisierte Werbebanner auf Facebook anzeigen. Sie können der Verwendung von Facebook Website Custom Audiences widersprechen unter https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/.

Overheat

Diese Website nutzt overheat.de, ein Webanalyse-Tool der Firma »overheat UG (haftungsbeschränkt)« mit dem Sitz in Haus Alsbach 2, 51766 Engelskirchen, Deutschland. Es werden damit Interaktionen von zufällig ausgewählten, einzelnen Besuchern mit der Internetseite anonymisiert aufgezeichnet. So entsteht ein Protokoll von z.B. Mausbewegungen und -Klicks mit dem Ziel, Verbesserungsmöglichkeiten der jeweiligen Internetseite aufzuzeigen. Außerdem werden Informationen zum Betriebssystem, Browser, eingehende und ausgehende Verweise (Links), geografische Herkunft, sowie Auflösung und Art des Geräts zu statistischen Zwecken ausgewertet. Diese Informationen sind nicht personenbezogen und werden von overheat.de nicht an Dritte weitergegeben. Wenn Sie eine Aufzeichnung nicht wünschen, können Sie diese auf allen Internetseiten, die overheat einsetzen, durch das Setzen des DoNotTrack-Headers in Ihrem Browser deaktivieren. Informationen dazu finden Sie auf der folgenden Seite: http://overheat.de/opt-out.html

UserVoice

Unsere Webseiten bieten optional eine Feedback Funktion des Diensteanbieters UserVoice Inc., 121 2nd St. Floor 4, San Francisco, CA 94105, an. Über diesen Dienst erhobene Informationen werden auf Servern innerhalb der USA verarbeitet. Der Diensteanbieter UserVoice Inc. ist beim „Safe Harbor“-Programm des US-Handelsministeriums registriert und beachtet die Datenschutzbestimmungen dieses Abkommens. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von UserVoice Inc. unter http://www.uservoice.com/privacy. Durch die Nutzung dieser Feedback Funktion erklären Sie sich mit der Nutzung der darüber verarbeiteten personenbezogenen Daten durch die UserVoice Inc. einverstanden. In diesem Zusammenhang können Sie selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie personenbezogene Daten über die Feedback Funktion übermitteln wollen.

Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften zu ändern. Selbstverständlich werden wir Sie über etwaige wesentliche Anpassungen wie Änderungen des Zwecks oder neue Verarbeitungszwecke informieren.

Abschließender Hinweis

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein sehr wichtiges Anliegen. Wir treffen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten. Aber denken Sie bitte daran, dass Ihre Daten Ihnen gehören. Je weniger Informationen Sie preisgeben, desto mehr Kontrolle haben Sie. Wenn Sie zum Beispiel anonym surfen möchten und wollen, dass Ihr Surfverhalten weder von uns und unseren Dienstleistern noch von irgendjemandem sonst analysiert wird, sollten Sie die entsprechenden Browsereinstellungen vornehmen. Solange Sie diese Einstellungen nicht vornehmen, werden viele Anbieter die von Ihnen preisgegebenen Informationen erfassen. Nur in seltenen Fällen kann ein Personenbezug hergestellt werden, trotzdem könnten Sie zum Beispiel mit Google Chrome im „Inkognito-Modus“ oder mit Firefox im „privaten Modus“ surfen.