Registrieren
3 Gründe warum Sie sich bei Unfallhelden registrieren sollten:
  • Es besteht keinerlei Risiko. Die Mitgliedschaft bei den Unfallhelden ist kostenlos und wird es immer bleiben!
  • Wenn Sie in einen Unfall verwickelt sind, können Sie den Unfall einfacher melden und die Unfallhelden können schneller damit beginnen, Ihre Rechte zu verfolgen!
  • Genießen Sie als registriertes Mitglied Zugriff auf exklusive Vorteile, die die Unfallhelden Ihnen und Ihrem Fahrzeug bieten können!
Anrede: *
Vorname: *
Nachname: *
E-Mail: *
Passwort: *
Passwort wiederholen: *
Bitte beachten Sie, dass alle Eingabefelder Pflichtfelder sind.

Verkehrsunfall München: Der kompetente Helfer nach jedem Autounfall

Zurück zur Startseite

Verkehrsunfall München - Der kompetente Schadenservice für Autounfälle im gesamten Großraum

kostenfreie_hotline

Wenn ein Verkehrsunfall in München passiert, stellt sich für Unfallopfer schnell die Frage, wie der Autounfall abgewickelt werden soll. Unabhängig davon, ob der Unfall in Trudering, in der Landwehrstraße, in der Maxvorstadt oder in Kirchseeon oder Fürstenried im Münchner "Speckgürtel" passiert, gibt es gewisse Grundsätze, die man stets beachten muss.

Verkehrsunfall München - Das Verhalten an der Unfallstelle

Ist beispielsweise an einer Kreuzung oder Ampel ein Unfall passiert, müssen die Unfallbeteiligten jedenfalls anhalten. Sich nach einem Verkehrsunfall zu entfernen, ohne die Feststellung der Personalien zu ermöglichen, ist Verkehrsunfallflucht und damit strafbar.

Sodann muss man den Unfallort absichern. Dazu sollte man in jedem Fall die Warnblinkanlage am PKW einschalten. Ist der Verkehrsunfall an einer unübersichtlichen Stelle passiert (zum Beispiel in der Paul-Heyse-Unterführung oder auf einer Landstraße im Umland), sollte man zudem ein Warndreieck aufstellen. Die Polizei muss nicht nach jedem Autounfall gerufen werden. Man muss die Polizei allerdings zwingend alarmieren, wenn durch den Autounfall Menschen verletzt oder gar getötet oder erheblicher Sachschaden entstanden ist.

Ist man an dem Verkehrsunfall nicht beteiligt und kann keine Angaben zum Unfallhergang machen, sollte man sich zügig entfernen. Gaffer behindern regelmäßig Polizei und Einsatzkräfte nach einem Unfall, so dass dadurch Unfallopfer noch weitere Schäden erleiden können. Außerdem sind Gaffer eine häufige Ursache dafür, dass es nach einem Verkehrsunfall in unmittelbarer Umgebung gleich noch einmal kracht. Gaffer können übrigens wegen Behinderung der Rettungskräfte und Untätigkeit auch strafrechtlich belangt werden.

unfallhelden ausprobieren

Verkehrsunfall München - Die Beweissicherung

Das Unfallopfer sollte sich zudem nach dem Verkehrsunfall bereits Gedanken machen, wie die Beweissicherung für die spätere Unfallabwicklung am besten erfolgt.

Ganz besonders wichtig ist es dabei, die Personalien des Unfallverursachers zu notieren und vor allem das Kennzeichen seines PKW oder anderen Fahrzeuges. Über das KFZ-Kennzeichen lässt sich später ermitteln, welcher Versicherer für den durch den Autounfall entstandenen Schaden aufkommen muss.

Es empfiehlt sich zudem, Fotos von der Unfallstelle zu machen. Dabei ist es wichtig, dass die Unfallsituation auf den Fotos gut zu erkennen ist. Je nach Lage des Unfalls sollte also die Kreuzung mit den Unfallfahrzeugen erkennbar sein.

Enthält das Foto daneben optische Anhaltspunkte wie zum Beispiel eine Ampel oder einen Hydranten, ist das später für ein unfallanalytisches Gutachten hilfreich.

Die Polizei verfasst übrigens nur einen kurzen Unfallbericht, fertigt aber in der Regel keine Lichtbilder. Wenn nach dem Verkehrsunfall die Polizei kommt, kann man sich also nicht darauf verlassen, dass diese die ganze Arbeit macht.

Sind die Personalien der Fahrer ausgetauscht und die Beweissicherung abgeschlossen, können und müssen die Unfallbeteiligten den Unfallort wieder räumen, damit der Verkehr wieder reibungslos fließt.

unfallhelden ausprobieren

Verkehrsunfall München - Die Abwicklung nach dem Unfall

kostenfreie_hotline

Nach dem Unfall muss der eingetretene Schaden reguliert werden, damit das Unfallopfer seinen Schadensersatz erhält. Damit hat übrigens die Polizei nichts zu tun und kümmert sich auch nicht. Die Abwicklung erfolgt vielmehr mit der Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers. Und man muss dabei immer folgendes bedenken: Wenn es kracht, muss die gegnerische Versicherung den Schaden aus dem Unfall bezahlen. Und wer zahlen muss, ist kein Freund.

Es ist daher nicht klug, nach einem Autounfall die Schadensregulierung der gegnerischen Versicherung zu überlassen. Diese wird versuchen, den Unfallschaden möglichst kostengünstig abzuwickeln. Und das ist nicht im Interesse des Geschädigten.

Für einen Verkehrsunfall in München sind die UNFALLHELDEN die komfortabelste Möglichkeit, den Unfall abzuwickeln. Dazu genügt es, über die kostenfreie Servicehotline oder die Internetseite eine Unfallmeldung mit einer kurzen Schilderung des Unfallhergangs abzugeben.

Es spielt dabei keine Rolle, ob der Unfall in Trudering, Riem, Solln, Ludwigsvorstadt, Neuhausen oder einem anderen Stadtviertel Münchens passiert, ob es sich um einen Auffahrunfall an einer Ampel oder eine Vorfahrtmissachtung in einer Kreuzung handelt oder ob ein BMW oder Renault betroffen ist. Die UNFALLHELDEN bieten für jeden individuellen Verkehrsunfall die beste Betreuung.

Nach der Unfallmeldung kümmern sich die UNFALLHELDEN abhängig vom Unfallhergang und den Wünschen des Geschädigten um

  • kompetente und unabhängige Sachverständige
  • fachlich versierte Rechtsanwälte
  • zertifizierte Werkstätten
  • Premium-Ersatzfahrzeuge
  • und vieles mehr.

Für Unfallgeschädigte besteht keinerlei Kostenrisiko. Die gegnerische Versicherung muss alle Leistungen für den Geschädigten bezahlen. Der Service der UNFALLHELDEN empfiehlt sich daher nach jedem Unfall in München.

unfallhelden ausprobieren

05.01.2018

Sie hatten einen Autounfall?
Wir machen das für Sie!


Unfallmeldung

Oder rufen Sie uns gebührenfrei an:
0800 72 41 794

















Sie hatten einen Autounfall? Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen - versicherungsunabhängig und für Sie kostenlos.

KOSTENLOSE HOTLINE: 0800 72 41 794

Oder melden Sie uns den Unfall einfach und komfortabel über unsere Website:

Hier Unfall melden

Sie möchten uns per Email kontaktieren?

service@unfallhelden.de