Registrieren
3 Gründe warum Sie sich bei Unfallhelden registrieren sollten:
  • Es besteht keinerlei Risiko. Die Mitgliedschaft bei den Unfallhelden ist kostenlos und wird es immer bleiben!
  • Wenn Sie in einen Unfall verwickelt sind, können Sie den Unfall einfacher melden und die Unfallhelden können schneller damit beginnen, Ihre Rechte zu verfolgen!
  • Genießen Sie als registriertes Mitglied Zugriff auf exklusive Vorteile, die die Unfallhelden Ihnen und Ihrem Fahrzeug bieten können!
Anrede: *
Vorname: *
Nachname: *
E-Mail: *
Passwort: *
Passwort wiederholen: *
Bitte beachten Sie, dass alle Eingabefelder Pflichtfelder sind.

Was tun, wenn man die Versicherung vom Unfallgegner nicht kennt?

Zurück zur Startseite
Komplettabwicklung in 5 Minuten!
Unfallhelden
Unfallabwicklung in Ihrem Sinn.

Sie hatten einen Autounfall?
Wir helfen: Kostenlos & kompetent.


Warum Unfallhelden?






eKomi - The Feedback Company: Alles bestens.

Sie haben Fragen?

Unsere Experten helfen Ihnen:
0800 72 41 794

Oder melden Sie Ihren Unfall
direkt über unser Formular

Unfallmeldung Unfallhelden sind sicher

Ihre Vorteile bei uns:

Deutscher Marktführer ver-
sicherungsunabhängiger
Komplettabwickler

Sichere Datenübertragung
dank SSL-Verschlüsselung

Geprüfte Partner bei Ihnen
in der Region

Garantiert unabhängig von
allen Versicherungen

Größter Komfort: Alles wird
für Sie erledigt

Volle Kontrolle: Sie geben nie
Ihr Fahrzeug aus der Hand

eKomi - The Feedback Company:

UNFALLHELDEN sind bekannt aus:

handelsblatt
focus online
autobild
deutsche startups
mittelstand nachrichten
it finanzmagazin
unitednetworker
experten report

Nach einem Autounfall ist unbekannt, wo der Unfallgegner versichert ist?


26.08.2015

Wie lässt sich die Versicherung herausfinden?

Nach einem Verkehrsunfall kommt es vor, dass der Unfallgegner seinen eigenen Versicherer nicht weiß, oder der Verursacher Fahrerflucht begangen hat.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang vor allem das gegnerische Kennzeichen.

Damit kann der Geschädigte über den Zentralruf der Autoversicherer den gegnerischen Versicherer ermitteln lassen.

Der Zentralruf der Autoversicherer

Den Zentralruf der Autoversicherer sollte der Geschädigte allerdings nicht selbst ansprechen, auch wenn die Schuldfrage eindeutig erscheint.

Der Zentralruf der Autoversicherer ist keine staatliche Institution, sondern eine Einrichtung der Versicherungswirtschaft, die sehr stark dem Zweck dient, der einstandspflichtigen Versicherung nach einem Unfall Geld zu sparen.

Denn generell gilt: Wer zahlen muss, ist nicht Ihr Freund!

Der Zentralruf der Autoversicherer kann beispielsweise durch einen Gutachter, einen Rechtsanwalt oder einen anderen professionellen Unfallhelfer angesprochen werden.

Spricht der Verunfallte den Zentralruf persönlich an, wird man ihm dort das sog. Aktive Schadenmanagement der Versicherungswirtschaft andienen.

Und das funktioniert folgendermaßen:

Nach dem Unfall hat der Verunfallte das Recht, einen eigenen Gutachter mit der Begutachtung des KFZ zu beauftragen, um sich ein konkretes Bild vom Schaden an dem Unfallwagen zu verschaffen.

Das Aktive Schadenmanagement allerdings beinhaltet vor allem, dass ein Gutachter durch die gegnerische Versicherung beauftragt wird, der den durch den Verkehrsunfall verursachten Schaden naturgemäß möglichst klein darstellen wird, um dadurch die Kosten für die Unfallregulierung möglichst niedrig zu halten.

Selbst bei einem einfachen Blechschaden entgehen dem Geschädigten so schnell einige hundert oder gar tausend Euro, die er als Schadensersatz beanspruchen kann.

Überlässt der Verunfallte daneben der Versicherung die Wahl der Werkstatt, so muss ihm klar sein, dass es sich dabei um eine Werkstatt handelt, die eine Vertragsbeziehung mit dem Haftpflichtversicherer hat.

Dies wiederum führt zu einem ganz erheblichen Preisdruck, so dass eine solche Werkstatt kaum vernünftige Arbeit bei der Instandsetzung des KFZ leisten kann.

Außerdem wird der Haftpflichtversicherer versuchen, dem Verunfallten weitere Ansprüche, wie zum Beispiel Wertminderung und Nutzungsausfallentschädigung nicht zu bezahlen.

Soweit es im Übrigen um den Erhalt der Mobilität des Verunfallten nach dem Unfall geht (Stichwort: Ersatzfahrzeug), versucht die Versicherungswirtschaft auch in diesem Zusammenhang, Geld zu sparen, indem sie zum Beispiel nur eine ÖPNV-Karte oder ein Fahrrad zum Erhalt der Mobilität anbietet.

Es ist daher unter allen Umständen sinnvoll, als Geschädigter den Zentralruf der Autoversicherer nicht selbst anzusprechen und sich unter keinen Umständen auf die Ratschläge der Versicherungswirtschaft einzulassen.

Ohne das Kennzeichen des Schädigers kann im Übrigen auch der Zentralruf der Autoversicherer nichts unternehmen, um die den zuständigen Haftpflichtversicherer zu ermitteln.

Liegt also zum Beispiel Fahrerflucht vor, weil der Verursacher auf das eigene KFZ aufgefahren ist und sich dann entfernt hat, so ist die Polizei der erste Ansprechpartner.

Denn manchmal lässt sich der Unfallgegner, das Kennzeichen und damit der Versicherer noch durch die Polizei ermitteln.

Die Unfallhelden

Professionelle versicherungsunabhängige Hilfe nach einem Unfall bieten zum Beispiel die Unfallhelden.

Dort können Sie über die kostenlose Hotline 0800 72 41 794 oder über ein Unfallformular einfach und komfortabel den Unfall melden und den Unfallhergang schildern.

Die Unfallhelden kümmern sich sodann um alles Notwendige, damit Ihr Auto perfekt repariert und Ihr vollständiger Schaden durch den Versicherer ersetzt wird.

















Sie hatten einen Autounfall?
Wir machen das für Sie!


Unfallmeldung

Oder rufen Sie uns gebührenfrei an:
0800 72 41 794














Sie hatten einen Autounfall? Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen - versicherungsunabhängig und für Sie kostenlos.

KOSTENLOSE HOTLINE: 0800 72 41 794

Oder melden Sie uns den Unfall einfach und komfortabel über unsere Website:

Hier Unfall melden

Sie möchten uns per Email kontaktieren?

service@unfallhelden.de