Registrieren
3 Gründe warum Sie sich bei Unfallhelden registrieren sollten:
  • Es besteht keinerlei Risiko. Die Mitgliedschaft bei den Unfallhelden ist kostenlos und wird es immer bleiben!
  • Wenn Sie in einen Unfall verwickelt sind, können Sie den Unfall einfacher melden und die Unfallhelden können schneller damit beginnen, Ihre Rechte zu verfolgen!
  • Genießen Sie als registriertes Mitglied Zugriff auf exklusive Vorteile, die die Unfallhelden Ihnen und Ihrem Fahrzeug bieten können!
Anrede: *
Vorname: *
Nachname: *
E-Mail: *
Passwort: *
Passwort wiederholen: *
Bitte beachten Sie, dass alle Eingabefelder Pflichtfelder sind.

Schadensregulierung

So einfach kann das sein
Zurück zur Startseite
Komplettabwicklung in 5 Minuten!
Unfallhelden
Unfallabwicklung in Ihrem Sinn.

Sie hatten einen Autounfall?
Wir helfen: Kostenlos & kompetent.


Warum Unfallhelden?






eKomi - The Feedback Company: Alles bestens.

Sie haben Fragen?

Unsere Experten helfen Ihnen:
0800 72 41 794

Oder melden Sie Ihren Unfall
direkt über unser Formular

Unfallmeldung Unfallhelden sind sicher

Ihre Vorteile bei uns:

Deutscher Marktführer ver-
sicherungsunabhängiger
Komplettabwickler

Sichere Datenübertragung
dank SSL-Verschlüsselung

Geprüfte Partner bei Ihnen
in der Region

Garantiert unabhängig von
allen Versicherungen

Größter Komfort: Alles wird
für Sie erledigt

Volle Kontrolle: Sie geben nie
Ihr Fahrzeug aus der Hand

eKomi - The Feedback Company:

UNFALLHELDEN sind bekannt aus:

handelsblatt
focus online
autobild
deutsche startups
mittelstand nachrichten
it finanzmagazin
unitednetworker
experten report

Schadensregulierung – So einfach kann das sein


05.09.2015

Wenn's gekracht hat, gibt es eine einfache Möglichkeit der Schadensregulierung

Nach einem Autounfall steht der Unfallgeschädigte vor zahlreichen Herausforderungen: Er muss vom Schädiger bzw. dessen Haftpflichtversicherung den Schaden an seinem KFZ und gegebenenfalls einen Personenschaden ersetzt bekommen.

Die gegnerische Versicherung allerdings versucht, bei der Schadensregulierung möglichst wenig bezahlen zu müssen und damit Geld auf Kosten des Geschädigten zu sparen.

Ohne professionelle Hilfe bei der Schadensregulierung wird der Unfallgeschädigte kaum zu seinem Recht kommen.

In der Regel weiß der Geschädigte noch nicht einmal, was ihm nach dem Autounfall überhaupt für Rechte zustehen.

Der gegnerische Haftpflichtversicherer weiß dies zwar sehr genau, wird aber aus eigenem Interesse kaum dem Geschädigten dazu verhelfen, möglichst viel nach dem Unfall ersetzt zu bekommen.

Der gegnerische Versicherer wird bei nahezu allen Ansprüchen im Übrigen wahrscheinlich versuchen, die dem Geschädigten zustehenden Geldbeträge zu kürzen.

Einige Dinge, die der Geschädigte als Schadensposition verlangen kann, sind z.B.

- Verbringungskosten
- Reparaturkosten
- Kosten für einen Gutachter
- Wertminderung bzw. merkantiler Minderwert
- Kosten für einen Rechtsanwalt
- Schmerzensgeld

Im Einzelfall ist das allerdings nicht alles, es gibt noch zahlreiche weitere Schadenspositionen, die der Geschädigte vom Unfallgegner bzw. dessen Haftpflichtversicherer nach einem Unfall beanspruchen kann.

Wie aber sollte der Geschädigte die Schadensregulierung in seinem Sinne am Besten vornehmen?

Wichtig ist bei der Schadensregulierung, dass der Geschädigte versicherungsunabhängige Unterstützung erhält.

Im ersten Schritt ist es notwendig, festzustellen, wie hoch überhaupt der Schaden am KFZ ist, also wie hoch die Reparaturkosten sein werden.

Die entsprechende Feststellung trifft ein KFZ-Gutachter bzw. Sachverständiger, der das KFZ besichtigt, die entstandenen Unfallschäden dokumentiert, Lichtbilder fertigt und damit ein Gutachten über den Unfallschaden erstellt.

Das Gutachten trifft auch eine Aussage über die eingetretene Wertminderung sowie die voraussichtliche Reparaturdauer.

Dies wiederum ist relevant für die Bemessung der Nutzungsausfallentschädigung. Damit erfährt der Unfallgeschädigte, was er im Rahmen der Schadensregulierung vom Schädiger bzw. dessen Haftpflichtversicherung ersetzt bekommen muss.

Bei einem Totalschaden ermittelt der Gutachter im Übrigen auch den Wiederbeschaffungswert und den Restwert des verunfallten KFZ.

Dasjenige, was der Geschädigte bei einem Totalschaden vom Unfallgegner bzw. dessen Versicherung im Rahmen der Schadensregulierung beanspruchen kann, ist die Differenz von Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert.

Dem Geschädigten sind damit die Reparaturkosten und weitere wesentliche Teile des ihm durch den Unfall entstandenen Schadens bekannt.motorradunfall kawasaki

Um nun die Schadensregulierung durch die Haftpflichtversicherung einzuleiten, muss das Gutachten mit einem Unfallbericht bei der Versicherung eingereicht werden.

Auch dies sollte der Verunfallte allerdings nicht selbst tun, da die Haftpflichtversicherer gerne Kürzungen an den Geldbeträgen vornehmen, um selbst Geld zu sparen.

Sinnvoller ist es, diesbezüglich einen im Verkehrsrecht erfahrenen Rechtsanwalt hinzuzuziehen, der mit Unfallbericht und Sachverständigengutachten die weiteren möglicherweise bestehenden Schadensersatzansprüche prüft und gegenüber der KFZ-Versicherung geltend macht.

Damit ist gewährleistet, dass dem Geschädigten nicht unberechtigt Ansprüche gekürzt werden.

Die gegnerische Versicherung wird nun ihren Versicherungsnehmer - also den Schädiger - dazu auffordern, seinerseits zu dem Unfall Stellung zu nehmen, damit die Schuldfrage endgültig geklärt werden kann.

Der Schadensfall gelangt damit in die endgültige Regulierung.

Sobald die Haftpflichtversicherung die Schadensregulierung beendet hat, erhält der Verunfallte den ihm zustehenden Schadensersatz ausbezahlt.

Die Kosten für den Gutachter und den Rechtsanwalt muss der Verunfallte im Übrigen nicht selbst bezahlen, auch die dadurch entstandenen Kosten sind vom Haftpflicht-Versicherer zu tragen.

Ob der Verunfallte den Schaden an seinem KFZ übrigens tatsächlich reparieren lassen möchte, bleibt ihm selbst überlassen.

Er kann das Geld, dass der Versicherer für den Schadensfall bezahlt hat, auch nach Belieben anders verwenden.

Will er aber den Schaden an seinem KFZ nach dem Unfall reparieren lassen, so kann er den aus der Schadensregulierung erlangten Betrag für eine vollständige, aber auch teilweise Reparatur verwenden.

Natürlich ist es mühsam, die Schadensregulierung selbst vornehmen zu wollen und sich die notwendigen Dienstleister selbst zu organisieren.

Dafür gibt es die Unfallhelden, die nach einem Unfall die komplette Schadensregulierung aus einer Hand anbieten: Gutachter, Rechtsanwalt, Werkstatt, Ersatzwagen und vieles mehr.

Schadensregulierung war noch nie so einfach!

Sie hatten einen Autounfall?
Wir machen das für Sie!


Unfallmeldung

Oder rufen Sie uns gebührenfrei an:
0800 72 41 794















Sie hatten einen Autounfall? Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen - versicherungsunabhängig und für Sie kostenlos.

KOSTENLOSE HOTLINE: 0800 72 41 794

Oder melden Sie uns den Unfall einfach und komfortabel über unsere Website:

Hier Unfall melden

Sie möchten uns per Email kontaktieren?

service@unfallhelden.de