Rechtsschutzversicherung

Eine Versicherung die im Fall des Falles die Kosten einer Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung trägt.

Referenzwerkstatt

Eine Werkstatt, deren Stundenverrechnungssätze die Versicherung in der jeweiligen Region als Referenz heranzieht.

Reifenprofiltiefe

Fahrzeugreifen müssen aufgrund gesetzlicher Vorschriften beim Einsatz im Straßenverkehr eine gewisse Mindestprofiltiefe aufweisen. Innerhalb der EU beträgt der Grenzwert für Sommerreifen derzeit einheitlich 1,6 mm. Für Winterreifen variieren die gesetzlichen Bestimmungen in den einzelnen Ländern stark. In Deutschland beträgt die Mindestprofiltiefe für Winterreifen derzeit 1,6 mm, in Österreich aber beispielsweise 4,0 mm für Radialreifen. Ab 3,0 mm Profiltiefe ist es zu empfehlen, den Reifen zu erneuern.

Reparaturdauer

Die Zeit, die für die Reparatur eines KFZ benötigt wird.

Reparaturmanagement

Abwicklung der Instandsetzung eines Kraftfahrzeuges. Zumeist dient das Reparaturmanagement vor allem dem Mobilitätserhalt und der beschleunigten Abwicklung nach einem Autounfall.

Reparaturschaden

Geldwert des durch einen Verkehrsunfall entstandenen Schadens am Kraftfahrzeug.

Reparaturumfang

Ausmaß der nötigen Reparaturmaßnahmen zur Instandsetzung eines beschädigten Kraftfahrzeuges.

Reparaturwürdigkeit

Das Gegenteil von einem wirtschaftlichen Totalschaden. Das bedeutet, es ist wirtschaftlich sinnvoll, das KFZ zu reparieren.

Restwert

Kalkulierter verbleibender Geldwert eines Kraftfahrzeuges, das bei einem Verkehrsunfall einen Schaden erlitten hat.

Restwertangebot

Ein Angebot eines Ankäufers für einen Unfallwagen zum Restwert.