Bei der DEVK einen Unfall melden – Schadensmeldung und Unfallbericht online

Nutzen Sie für Unfallbericht und Schadensmeldung den komfortablen Schadenservice der UNFALLHELDEN via Internet!

Bitte wählen Sie:

unfall_fremdverschuldet_devk

Oder:

Entwicklung der DEVK

Die DEVK gehört zu den größeren deutschen Versicherungsunternehmen. Sie verfügt über etwa 4 Millionen Kunden in allen Versicherungssparten. Im Bereich der Haftpflichtversicherung für Verkehrsunfälle mit KFZ ist die DEVK der fünftgrößte deutsche Versicherer. Sie bietet im Bereich der Autoversicherung allerdings auch Vollkasko- und Teilkaskoversicherung an. Im Ranking der Autoversicherer belegt sie damit in 2017 einen Platz in den „Top ten“. Die Entstehung der DEVK geht zurück auf eine von Eisenbahnern am 1. April 1886 gegründete Hilfseinrichtung. Durch Fusion mit dem 1889 gegründeten Brandversicherungs-Verein Preußischer Staatseisenbahn-Beamten entstand 1951 die heutige DEVK.

Bis zum heutigen Tag ist die DEVK die betriebliche Sozialeinrichtung der Deutschen Bahn, seit den 1970er Jahren vertreibt sie ihre Versicherungsprodukte aber auch gegenüber Kunden, die nicht dem Betriebsbereich Eisenbahn angehören. Seit ihrer Gründung ist die DEVK ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Ihre Zentrale befindet sich in Köln, sie verfügt über Niederlassungen in Berlin, München, Hamburg, Frankfurt am Main, Dresden und Stuttgart. Sie beschäftigt etwa 6.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 3,2 Mrd. Euro. Zu ihren Vertriebswegen gehört ein Netz von Regionaldirektionen, aber auch der Vertrieb über das Internet über Portale wie Check24, Verivox und andere.

Zur unabhängigen und unverbindlichen Schadenmeldung bei den UNFALLHELDEN hier klicken

Geschäftsfelder der DEVK

Die DEVK gehört nicht zu den Universalversicherern, bietet also nicht jedes Versicherungsprodukt an, das im Markt verfügbar ist. Ihre Geschäftsfelder sind Fahrzeuge, Reise, Rechtsschutz, Haftpflicht, Haus und Wohnen, Krankenversicherung, Geld und Finanzen, Leben, Altersvorsorge, Berufsunfähigkeitsvorsorge und Unfallversicherung. Zu den angebotenen Produkten gehören somit Autoversicherung (auch als Gruppenversicherungsvertrag verfügbar), Rechtsschutzversicherung, Vollkasko- und Teilkaskoversicherung, Haftpflichtversicherung, Lebensversicherung, Unfallversicherung und weitere.

Zur unabhängigen und unverbindlichen Schadenmeldung bei den UNFALLHELDEN hier klicken

hotline unfallhelden

Warum UNFALLHELDEN?

  • Bis zu 1.000 Euro mehr Schadensersatz

  • Sparen Sie sich Zeit und Mühe nach dem Unfall

  • All inclusive: Gutachter, Werkstatt, Anwalt u.v.m.

  • TÜV-zertifiziert und sicher mit Partnern vor Ort

  • Für Sie entstehen keine Kosten

„Fazit: Unfall­helden nützlich und bequem“ Stiftung Warentest

Unfallmeldung bei der DEVK

  1. Professionelle Hilfe bei der Schadenmeldung in Anspruch nehmen

    Um keine Nachteile bei der Schadenmeldung zu haben, sollte man als Geschädigter professionelle Unfallhilfe für die Abwicklung in Anspruch nehmen. Das gibt es sogar kostenlos. Zum Beispiel bei den UNFALLHELDEN.

  2. Schadenshöhe unabhängig ermitteln lassen

    Vor der Unfallmeldung bei der Versicherung muss die Schadenshöhe geklärt werden. Das passiert am besten durch einen unabhängigen Gutachter. Auf keinen Fall sollte man dies der Versicherung überlassen. Die UNFALLHELDEN organisieren deutschlandweit Sachverständige ohne Kostenrisiko.

  3. Schadensersatzforderung bei der DEVK einreichen

    Um Waffengleichheit mit der gegnerischen Versicherung zu haben, sollte man die eigentliche Unfallmeldung einen Rechtsanwalt vornehmen lassen. Das kostet nichts, spart Mühe und schafft Sicherheit. Rechtsanwälte ohne Kostenrisiko gibt es bei den UNFALLHELDEN.

  4. Geld nach der Unfallmeldung ausbezahlt erhalten

    Sobald die DEVK nach der Unfallmeldung den Schaden reguliert hat, erhält der Geschädigte das Geld in voller Höhe. So einfach ist die Unfallabwicklung mit den UNFALLHELDEN.