Der beste Schutz für das Auto — Ein Gastbeitrag von wirkaufendeinauto.de

Mängel am Fahrzeug sind eine Verkaufsbremse

Der Wert Ihres Fahrzeugs lässt sich am besten durch geeignete Schutzmaßnahmen gegen eine eventuelle Beschädigung erhalten. Bieten Sie Ihr Auto zum Verkauf an, sollten Sie über eventuelle Schäden im Bilde sein.

Der Verkauf über www.wirkaufendeinauto.de garantiert eine kostenlose Bewertung Ihres Fahrzeugs, auf Wunsch einen schnellen Verkauf und sogar eine reibungslose Ummeldung. Dem Kaufinteressenten müssen eventuell vorhandene Schäden am Fahrzeug exakt offen gelegt werden, da diese zur Verminderung des Kaufwertes beitragen können.

Technische Mängel durch Wartung vermeiden

Technischen Mängeln am Auto lässt sich mit regelmäßigen Wartungen vorbeugen. Im Zuge eines Autoverkaufs ist ein Fahrzeug-Check sowohl für den Käufer als auch für den Verkäufer eine lohnende Überlegung. Ein unabhängiger Fahrzeug-Check dient beim Verkauf als gutes und wertsteigerndes Argument.

Mit regelmäßige Inspektionen lässt sich bares Geld sparen

Wenngleich die Herstellergarantie bereits abgelaufen ist, lohnt sich in regelmäßgen Abständen nicht nur ein Saison- oder Urlaubscheck, sondern eine gründliche Inspektion des Fahrzeugs. Hierbei werden nicht nur die Sicherheitswerte Ihres Autos geprüft. Vielmehr wird im Zuge einer Inspektion eine vollständige Wartung durchgeführt. Bei der sogenannten großen Inspektion wird das Auto auf Rost untersucht.

Auch die Bremsanlage wird geprüft. Darüber hinaus werden Motor und Abgassystem, Getriebe und Achsenantrieb, Vorderachse und Lenkgetriebe, Karosserie, Elektrik, Bremsen, Reifen sowie Räder untersucht. Bei Feststellung von Mängeln, werden diese behoben. Im Zuge der sogenanntne kleinen Inspektion richtet sich das Augenmerk auf die Erhaltung eines guten Pflegezustandes. Hierbei werden der Ölstand gemessen und aufgefüllt, die Luftfilter inspiziert und eventuell ausgetauscht, Frostschutzmittel erneuert, die Scheibenwischerflüssigkeit aufgefüllt, die Düsen ausgerichtet sowie die Bremsflüssigkeit überprüft und gegebenenfalls aufgefüllt. Zudem wird die Elektrik getestet.

hotline unfallhelden

Fragen zu einem Verkehrsunfall? Der TÜV-geprüfte KFZ-Schadenservice der UNFALLHELDEN hilft!

Oder rufen Sie uns einfach an: 0800 72 41 794

Regelmäßige Checks erhalten den Wert Ihres Autos

Auch nach Ablauf der Herstellergarantie lohnen sich regelmäßige Checks des Autos. Möchte man keine große oder kleine Inspektion durchführen lassen, empfiehlt sich ein Werkstattcheck. Ein Frühjahrs- oder Wintercheck hat gegenüber der Herstellerinspektion einen reduzierten Umfang und verursacht vergleichsweise geringe Kosten.

Sollte jedoch ein augenscheinlicher Mangel am Fahrzeug zu erkennen sein, wird Sie eine professionelle Werkstatt darüber ausführlich aufklären und Ihnen entsprechende Empfehlungen geben. So können Sie rechtzeitig reagieren und größere Schäden bereits im Vorfeld vermeiden.

Ölwechsel machen sich langfristig bezahlt

Zur Vermeidung größerer Motorschäden sind regelmäßige Ölwechsel sehr wichtig. Es empfiehlt sich ein Ölwechsel vom Fachmann. Besorgt man das dafür notwendige Motoröl selbst, lassen sich die Kosten geringer halten. Jedoch ist im Vorfeld mit dem KFZ-Meister abzuklären, ob mitgebrachtes Motoröl zulässig ist und welche Spezifikation ein solches haben muss.

Schützen Sie Ihr Auto vor Diebstahl

Mit Hilfe unterschiedlicher Vorsichtsmaßnahmen lässt sich Ihr Auto vor Diebstahl schützen. Schließen Sie Ihr Auto immer sorgfältig ab und lassen Sie bei Cabrios auch das Verdeck nie offen. Das Abstellen auf einem bewachten, kostenpflichtigen Parkplatz kann sowohl einen Diebstahl verhindern als auch die Gefahr einer Beschädigung verringern.