Autounfall: Was nach einem Autounfall zu tun ist – ein hilfreicher Ratgeber.

Es hat gekracht, der Autounfall ist passiert, der Unfallort noch nicht gesichert, Menschen sind verletzt worden, Polizei und Rettungskräfte sind unterwegs und das Auto ist schwer beschädigt und die Geschädigten sind völlig aufgewühlt.

Ein Verkehrsunfall ist der Albtraum für jeden Autofahrer. Was aber ist nach einem Autounfall zu erledigen und worauf muss man achten?

Verhalten am Unfallort nach einem Verkehrsunfall

Zunächst gilt es, Ruhe zu bewahren und nach dem Unfall nicht in Panik zu geraten. Sodann vorsichtig aus dem Auto aussteigen und den Unfallort sichern.

Die Sicherung der Unfallstelle nach dem Verkehrsunfall erfolgt durch Einschalten der Warnblinkanlage, Aufstellen eines Warndreiecks und ggf. Aufmerksammachen der auf den Unfallort zufahrenden Autofahrer.

Im Anschluss ist zu überprüfen, ob durch den Unfall Personen verletzt worden sind. Falls notwendig, muss erste Hilfe geleistet und umgehend Polizei und Rettungskräfte verständigt werden.

Für den späteren Unfallbericht und die Unfallabwicklung mit der Versicherung sind die Daten der am Verkehrsunfall Beteiligten, insbesondere des (mutmaßlichen) Unfallverursachers aufzunehmen.

Sind nach dem Autounfall Rettungskräfte notwendig und an der Unfallstelle eingetroffen, so sind diese nicht zu behindern.

Eine Behinderung der Rettungskräfte ist nicht nur verboten, sie kann auch lebensgefährlich sein, wenn die Geschädigten durch den Verkehrsunfall lebensbedrohliche Verletzungen erlitten haben.

Wurde die Polizei zum Unfall gerufen, so ist sie bei Unfallaufnahme und Unfallbericht zu unterstützen. Auch die Mitwirkung etwaiger Zeugen ist wichtig, wenn’s gekracht hat.

Im Anschluss ist der Unfallort ordentlich zu räumen und das jeweilige KFZ zu entfernen.

hotline unfallhelden

Autounfall

  1. Definition Autounfall:

    Ein Autounfall ist ein zumindest für einen Unfallbeteiligten unvorhergesehenes plötzliches Schadensereignis mit ursächlicher Beteiligung von Verkehrsteilnehmern, das im ursächlichen Zusammenhang mit dem Straßenverkehr und seinen typischen Gefahren steht.

  2. Schuldfrage bei einem Autounfall

    Die Schuldfrage nach einem Autounfall wird im Zweifel durch die beteiligten Versicherer geklärt. Wird die Polizei hinzugerufen, verwarnt sie den Verursacher mit einem Bußgeld, sofern sie ihn feststellen kann. Das bedeutet aber nicht endgültig, dass diese Person die Schuld an dem Unfall tragen muss.

  3. Abwicklung nach einem Autounfall

    Die Abwicklung nach einem Autounfall bedeutet die Beseitigung der Unfallfolgen. Dies erfolgt durch Schadensregulierung der einstandspflichtigen Versicherung. Der Schädiger muss den Unfall seiner Haftpflichtversicherung melden, der Geschädigte sollte sich einen professionellen Helfer verschaffen. Solche Hilfe gibt es zum Beispiel bei den UNFALLHELDEN.

  4. Schadensersatz nach einem Autounfall

    Wenn die Abwicklung nach dem Autounfall abgeschlossen ist, erhält der Geschädigte den ihm zustehenden Schadensersatz. Besonders einfach und sicher geht das mit dem deutschlandweiten und kostenfreien Schadenservice der UNFALLHELDEN.

UNFALLHELDEN ist bekannt aus:

Die Abwicklung mit der Haftpflichtversicherung nach dem Autounfall

Nach dem Unfall erfolgt die Abwicklung mit der Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers. Diese erfolgt grundsätzlich durch eine Schadenmeldung, die der Geschädigte allerdings niemals selbst und ohne Hilfe abgeben sollte.

Erst recht sollte dies nicht passieren, wenn durch den Verkehrsunfall eine Person verletzt ist oder gar stirbt.

Für die Versicherung sind Unfälle ihr tägliches Geschäft, dort sind also Personen vorhanden, die es professionell beherrschen durch Unfälle entstandene Schäden möglichst kostengünstig zum Nachteil des Unfallopfers zu regulieren.

Professionelle Hilfe nach einem Autounfall

Im bestmöglichen Falle sollte der Geschädigte Hilfe in Anspruch nehmen, die ihm nach dem Unfall nicht nur als Ratgeber zur Verfügung steht, sondern die komplette Schadenabwicklung für ihn übernimmt.

Wichtig ist allerdings, dass der Geschädigte derartige Hilfe nicht bei der gegnerischen Haftpflichtversicherung sucht.

Diese wird lediglich versuchen, auf Kosten des Geschädigten Geld zu sparen. Versicherungsunabhängige Hilfe nach einem Unfall gibt es zum Beispiel bei den UNFALLHELDEN (www.unfallhelden.de).

Fragen zu einem Verkehrsunfall? Der TÜV-geprüfte KFZ-Schadenservice der UNFALLHELDEN hilft!

Oder rufen Sie uns einfach an: 0800 72 41 794

Der unabhängige Gutachter

Den Schaden am Auto nach einem Unfall ermittelt im bestmöglichen Falle ein unabhängiger Gutachter.

Dieser besichtigt das KFZ und dokumentiert, welche Schäden am Auto entstanden sind, welche Wertminderung das KFZ erfahren hat und wie hoch der Nutzungsausfall ist.

Das sind damit bereits weite Teile des eingetretenen Schadens für die Abwicklung mit der Haftpflichtversicherung, die der KFZ-Sachverständige beziffert.

Über ein deutschlandweites Netzwerk versicherungsunabhängiger Gutachter verfügen zum Beispiel die UNFALLHELDEN  (www.unfallhelden.de).

Die Kosten für den Gutachter muss die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers tragen.

Denn diese gehören zum Schaden, der durch den Verkehrsunfall eingetreten ist.

Der Rechtsanwalt

Als wichtiger Ratgeber und Abwickler für den Verunfallten fungiert daneben der Rechtsanwalt.

Er übernimmt die Schadenmeldung und Abwicklung mit der gegenerischen Versicherung nach dem Unfall. Ihm ist von dem Verunfallten ein Unfallbericht zur Verfügung zu stellen, sofern die Polizei nicht einen solchen nicht gefertigt hat.

Die Versicherung wird daneben unbedingt versuchen, die Schadensersatzleistung zu kürzen, um auf Kosten des Unfallopfers Geld zu sparen. Das lässt sich mit einem Rechtsanwalt sehr einfach verhindern.

Besonders dann, wenn Menschen bei dem Unfall verletzt worden sind, ist ein Anwalt sehr sinnvoll: Der Anwalt kann nämlich genau ermitteln, wie hoch das Schmerzensgeld ist. Als Geschädigter kann man dies in der Regel nicht wissen, der erfahrene Anwalt aber schon.

Zu guter Letzt muss die Kosten für den Rechtsanwalt nach dem Autounfall die gegnerische Versicherung tragen. Es macht daher überhaupt keinen Sinn, auf die Hilfe eines Verkehrsanwalts zu verzichten.

Über ein deutschlandweites Netzwerk erfahrener Rechtsanwälte verfügen zum Beispiel die UNFALLHELDEN (www.unfallhelden.de).

Die Werkstatt

Muss das Auto nach dem Verkehrsunfall repariert werden, so benötigt der Verunfallte eine Werkstatt, in der das KFZ wieder instandgesetzt werden kann.

Keinesfalls sollte der Verunfallte sich auf eine Werkstatt einlassen, in die ihn die gegnerische Versicherung nach dem Unfall lotsen will.

Auch damit verfolgt die Versicherung nur das Ziel, Kosten zu sparen und das KFZ des Verunfallten möglichst günstig – aber nicht fachmännisch – reparieren zu lassen.

Werkstätten, die mit der Versicherung kooperieren, stehen unter einem immensen Kostendruck, so dass sie insbesondere bei größeren Schäden an der Karosserie oder ähnlichem keine qualitativ hochwertige Arbeit leisten können.

Deshalb sollte der Geschädigte immer die Werkstatt seiner Wahl aufsuchen, um das Auto reparieren zu lassen.

Wichtig ist nur, dass die Kosten für eine markengebundene Werkstatt nicht zwangsläufig von der Versicherung bezahlt werden müssen. Im Zweifel sollte man daher anwaltlichen Rat einholen, welche Werkstatt man zur Reparatur aufsuchen darf.

Über ein Netzwerk unabhängiger Werkstätten verfügen zum Beispiel die UNFALLHELDEN (www.unfallhelden.de).

Generell wird die Versicherung nach dem Unfall versuchen, möglichst umfangreich Kosten zu sparen und den Unfall nicht im Sinne des Verunfallten zu regulieren.

Professionelle Hilfe ist daher unbedingt ratsam

Überlässt der Geschädigte nach dem Autounfall die Abwicklung komplett der Versicherung, so kostet ihn dies schnell einige hundert oder gar tausend Euro.

Mit dem Schadenservice der UNFALLHELDEN lässt sich dies ganz einfach und sicher verhindern.

hotline unfallhelden

Autounfall

autounfall

Das sagen unsere Kunden:

Excellenter Service, sehr empfehlenswert. Das beste was mir passieren konnte nach einem Autounfall…

Karolin S.
Karolin S.UNFALLHELDEN-Kundin

Einfach genial! Der beste Service im Bereich Unfallabwicklung …einfach Hammer, besser gehts nicht 🙂 Top

Soheyl K.
Soheyl K.UNFALLHELDEN-Kunde

Sehr guter Service bin voll zufrieden

Greta G.
Greta G.UNFALLHELDEN-Kundin

… alleine hätte ich das wohl nie geschafft.

Nine M.
Nine M.UNFALLHELDEN-Kundin

Sehr guter Service, ich war rundum zufrieden. Die Unfallhelden nehmen einem lästige Arbeit ab.

Christoph D.
Christoph D.UNFALLHELDEN-Kunde

Fragen zu einem Verkehrsunfall? Der TÜV-geprüfte KFZ-Schadenservice der UNFALLHELDEN hilft!

Oder rufen Sie uns einfach an: 0800 72 41 794

Das könnte Sie auch interessieren:

autounfall provoziert

Provozierter Autounfall

Provozierter Autounfall: Wie erkennt man einen provozierten Autounfall und was kann man in dieser Situation tun? Die UNFALLHELDEN helfen.
autounfall

Autounfälle - alles, was es über Autounfälle zu wissen gibt

Autounfälle - Alles, was es zu Autounfällen zu wissen gibt und wie man sich nach einem Autounfall verhalten sollte, übersichtlich zusammengefasst.
muenchen strassenverkehr schwabing

Verkehrsunfall München

Verkehrsunfall München: Nach einem Autounfall in München ist UNFALLHELDEN die erste Adresse für das Unfallopfer, um den Unfall professionell abzuwickeln.
autounfall verhalten

Verhalten nach einem Autounfall

Verhalten nach einem Autounfall: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Verhalten nach einem Autounfall gibt der Ratgeber der UNFALLHELDEN.
autounfall ratloser mann

10 Regeln nach einem Autounfall

10 Regeln nach einem Autounfall: Verschenken Sie nach einem Autounfall kein bares Geld. Diese Regeln demonstrieren Ihnen, wie dies gelingen kann.
autounfall

Wer hat Schuld nach einem Auffahrunfall (Video)

Wer hat Schuld nach einem Auffahrunfall? Der Video-Ratgeber der UNFALLHELDEN erklärt, weshalb die Schuldfrage nicht immer eindeutig ist.